Geboren in der schönsten fotografischen Jahreszeit, dem  Herbst des Jahres 1970 in Nürnberg, lernte ich erst  knapp 40 Jahre später die Welt durch den Sucher einer digitalen Spiegelreflexkamera kennen.

 

Meine allergrößte Leidenschaft gilt seither der Tierfotografie, insbesondere meiner Labrador-Hündin Luna. Auch meiner Heimat, dem kleinen Ort Pettstadt bei Bamberg im schönen Oberfranken gehört mein Herz - und so entstehen oftmals spannende Aufnahmen an Seen, Teichen, am Fluss,

und der berühmten Pettstadter Fährbrücke.

 

Durch die Fotografie habe ich gelernt, die "Welt" mit anderen Augen zu sehen und meine Umwelt intensiver wahrzunehmen - und somit nicht zuletzt mich selbst. Meine Aufnahmen sind "schlicht" ein leidenschaftlliches Spiel mit dem rechten Licht - daher auch der Name "schLichtspiel".

 

Mein Wunsch und Ziel ist es, meinen Kunden die Emotion in meinen Aufnahmen zu vermitteln, die ich selbst während meiner Arbeit empfinde - 

 

den Bildern eine Seele geben.

 

Foto: Dr. B. Griese, Hamburg

"Ein Bild gibt uns das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten.

 Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte. Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus dem Schmerz in die Freude zu fliehen – durch das Fenster der Seele, das Auge".


Mario Cohen



Mein "Handwerkszeug" besteht derzeit im Wesentlichen aus:

 

Canon EOS 1 D Mk IV

Canon EOS 50 D

Canon EF 70-200mm, f 2.8 IS II

Canon EF 100mm, f 2.8 Macro

Canon EF 50mm, f. 1.8

Sigma 18-50mm, f 3.5

 

Mobile Lichtanlage Walimex RD 600

 

Bildoptimierung und -bearbeitung: PS Lightroom und PS CC 2015

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uschi Schlicht